Heuschnupfen

Patient, 30 Jahre alt, hat seit der Geburt allergisches Asthma und im Laufe der Jahre Heuschnupfen.
„Cortison und Antihistaminika bringen nichts mehr!“ „Habe früher Squash gespielt, geht nicht mehr.“ Seinem Lungenfacharzt und Allergologen teilt er mit, dass er sich naturheilkundlich behandeln lassen möchte.
 
Dieser schlägt die Hände über den Kopf zusammen: „Um Gotteswillen, Sie dürfen ihre Medikamente nicht absetzen, das rächt sich. Sie müssen diese zeitlebens einnehmen!"
 
Ich behandle ihn naturheilkundlich mit Klassischer Hypnose. Patient kann wieder Squash spielen und sogar Tauchsport betreiben. Die Lungenfunktionstests sind alle gut. Ohne ärztliche Medikamente. Der Lungenfacharzt gibt keinen Kommentar!
 
Nach eineinhalb Jahren kommt der Patient am Freitagnachmittag wieder in die Praxis.
Sehr starke Luftknappheit. Er möchte jedoch nicht, dass ein Rettungswagen bestellt wird.
Er war vor kurzem bei seinem Lungenfacharzt und die Lungenfunktionstests waren alle gut.
 
Ich hypnotisiere ihn. Nach wenigen Minuten atmet er ganz ruhig und gleichmäßig. In der Selbstorganisatorischen Hypnose zeigt sein Unbewusstes „eine auf einem Silbertablett gemalte nach innen drehende Spirale und einen Pfeil von links oben nach rechts unten“. Nachgefragt, was das denn bedeutet, sagt er: „Ich kann es (die Symptome) selbst verstärken und selbst abschwächen.“

Ihm geht es sehr gut, ruhige Gedanken, „Kraft des Unbewussten“.

Das Unbewusste sagt noch: „Die Ursache liegt in der Zeit bis 1. Lebensjahr (0 bis 1 Jahr)."

Bis jetzt ist Patient dieses Thema noch nicht angegangen.

 

Gönnen Sie sich das Beste
Überzeugen Sie sich selbst - jetzt Ihren Termin vereinbaren.

Rufen Sie mich gerne an!

Praxis:

Griesstr. 74 (S-Bhf. Hasselbrook)

20535 Hamburg

 

Telefon: 040 2513691040 2513691

E-Mail: info@who-hh.de

Termine:

Nach Vereinbarung - auch am Wochenende möglich


Anrufen

E-Mail

Anfahrt